Karl Traber fährt die Schweizermeisterschaft Veteranen der FMS 2004 (Durchgeführt vom Norton-Club Genf)


   

Vorbereitung

Lédenon 8./9. Mai 04 Magny-Cours 19./20.Juni 04 Boécourt 3./4. Juli 04 Val de Vienne bei Dijon 4./5. September 04

Das Motorrad wurde in kleinen Details optimiert, alles kontrolliert und nachgestellt. Neue persönliche Ausrüstung. Testlauf des ganzen Equipments auf dem Anneau du Rhin. Bericht von W.Traber dazu hier:

On any monday

Schwieriger Kurs, reine Fahrerstrecke auf der man nur mit viel Training und grosser Lockerheit schnell ist. Bin minimal mit 2:06:23 zirkuliert. Sechster und zweiter in der Gleichmässigkeit. Bericht hierzu durch anklicken des Bildes

Breiter, sehr schneller Formel1-Kurs. Das Fahrwerk war überfordert. Bin mit mir zufrieden. Rennanalyse von W.Traber durch anklicken des Bildes.

Aus Boécourt existieren keine Fotos. Die Läufe waren recht schnell; ein Verschalter vor der Schikane hat mich mehrere Sekunden gekostet (Auf Schnelligkeit und auf Regelmässigkeit). Chaos bei der Zeitmessung, Rangliste ungenau aber akzeptiert. Krankheitshalber keine Teilnahme an den Läufen
         
Stand SM vétéran und Total: Lédenon Magny-Cours Boécourt Le vigeant
Portmann Roland (107 Punkte)   Rang 2
Burkhard Peter  (88 Punkte)   Rang 5
Gobeli Christian  (104 Punkte)   Rang 3
Kaufmann Jo  (13 Punkte)    Rang 12
Sommer Heinz  (48 Punkte)    Rang 8
Rutz Jakob  (113 Punkte)   Rang 1
Traber Karl  (74 Punkte)   Rang 7
Zehnder Fredi  (91 Punkte)   Rang 4
Zollinger Albert  (87 Punkte)   Rang 6
0
25
0
0
20
11
10
13
16
0
13
0
0
25
16
20
10
11
25
20
16
0
0
13
11
10
9
25
10
16
0
0
13
20
9
11
16 + 8
0 + 0
25 + 20
2 + 11
0 + 3
10 + 0
11 + 2
0 + 16
13 + 0
20 + 13
10 + 10
16 + 11
0 + 0
0 + 0
25 + 25
0 + 0
13 + 20
11 + 16
 
         

Schlussbetrachtung:

Die Rennen unter Führung des Norton-Clubs waren sehr gut und charmant organisiert. Boécourt chaotisch.

Diese Meisterschaft hat in mir die Leidenschaft für Rundstreckenrennen wieder erwachen lassen. Ich habe spannende Kämpfe, Ellbogen an Ellbogen erlebt, Mutkurven die einem das Blut stocken lassen und Überholmanöver, bei denen man seinen Augen nicht traut, dass so etwas geht. Es war eine echte Bereicherung meines Lebens (KT 22.01.05)

   
         

Für die Seite verantwortlich: Karl Traber