Vom Rasenrennen Allmend bis zum Alpentrial

 

Mit seiner Triumph 500 absolvierte Rene Del-Torchio erfolgreich Rasenrennen und Geländefahrten. Nach dem Rundstreckenrennverbot 1956 kamen die Geländefahrten immer mehr auf und die Zuschauerzahlen stiegen an. Auch Rene Del-Torchio nahm an solchen Geländefahrten teil:

 An der "Zürcher Rundfahrt" 1955 holte er am Samstag die Goldmedaille in der Kategorie National, am Sonntag in der Kategorie Inter ebenfalls Gold. Daraufhin wurde ihm von der FMS der neugeschaffene Titel Schweizermeister Gelände verliehen. In den folgenden Jahren 57 und 58 holte er sich ebenfalls den Titel des Schweizermeisters im Geländesport.
 
Rene Del-Torchio auf TWN Boss 350
 

Mitte 1955 wurde Rene Del-Torchio ins Fabrikteam der Triumph Werke Nürnberg aufgenommen und konnte mit Werksmaterial am Internationalen Sechstagerennen in der Tschechoslowakei teilnehmen.

 

 Zitat aus einem Artikel über die Sechstagefahrt in der Tschechoslowakei von Artur Ott, Mitarbeiter des FMS-Organes MOTO-SPORT (Ausgabe Nr.25 vom 21.9.1955):

"Leider konnte auch der einzige noch in der Konkurrenz verbleibende Schweizer nicht vom entgegenkommen der Jury profitieren, denn René Del-Torchio schied durch einen Sturz im schweren Geländeabschnitt von Bumbalka nach Frydtland aus, ohne vorher einen einzigen Strafpunkt einkassiert zu haben! Dem Fahrer selbst geschah beim Salto kein Leid, aber die Vorderradfelge wurde dabei vollkommen zerschlagen. "

 

 

 

 

 

(Foto: Allmend Zürich 1955))

Immer noch auf der ehemaligen Strassenrennmaschine Triumph balanciert er hier über eine Eisplatte am Trial Wassberg bei Zumikon,1956.

In den Jahren 1956 und 1957 war Rene Del-Torchio festes Mitglied der TWN-Werksmannschaft und nahm an vielen Geländefahrten teil.

Zwischendurch fuhr Rene Del-Torchio erfolgreich MotoCross-Rennen. Am nationalen MotoCross in Wittenbach 1959 konnte er auf seiner alten Triumph einen Sieg herausfahren.

 

 

 

 

 

 

Anschliessend an diese unvollständig dokumentierten Geländejahre folgte 1960 - 1964 eine ebenso erlebnisreiche Crosszeit. In den Jahren 1963 und 1964 gehörte Rene Del-Torchio zu den Organisatoren und zu den Teilnehmern bedeutender Schweizer Trialveranstaltungen. Das Alpentrial 1964 und das Hochalpentrial 1967 in Ftan hatten den Status von EM- und WM-Läufen und waren Highlights im internationalen Trialkalender.


Heute noch, mit 73 Jahren, ist Rene Del-Torchio aktiver Motorradfahrer und ist überall ein gern gesehener Gast und Freund

 

Für diese Seite verantwortlich: Karl Traber